ISO 45001:2018 Arbeits- und Gesundheitsschutzmanagement

ISO 45001:2018 ist eine internationale Norm, die Anforderungen für ein Managementsystem für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz (OH&S MS) festlegt. Sie soll Organisationen dabei helfen, ihre Risiken im Bereich der beruflichen Gesundheit und Sicherheit zu managen und zu kontrollieren sowie ihre OH&S-Leistung zu verbessern.

Die Norm verfolgt einen proaktiven Ansatz im OH&S, indem sie die Prävention von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten betont, anstatt lediglich auf Vorfälle zu reagieren, nachdem diese eingetreten sind. Sie verlangt von den Organisationen, ihre OH&S-Risiken zu identifizieren und zu bewerten sowie Kontrollen zur Risikoverwaltung zu implementieren. Zudem müssen Organisationen Prozesse für die Konsultation und Beteiligung der Arbeitnehmer in OH&S-Angelegenheiten etablieren und kontinuierlich ihre OH&S-Leistung verbessern.

ISO 45001 wurde von einem Ausschuss aus Experten für Arbeitsschutz und Gesundheitsschutz aus der ganzen Welt entwickelt und im März 2018 veröffentlicht. Sie soll den vorherigen Standard für OH&S-Managementsysteme, OHSAS 18001, ersetzen.

Welche Vorteile bietet ISO 45001:2018?

Die Vorteile von ISO 45001:2018 können für Organisationen, die ein OH&S-Managementsystem (OHSMS) basierend auf dieser Norm implementieren, erheblich sein. Einige potenzielle Vorteile umfassen:

  1. Verbesserung der Leistung im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz: Durch die Implementierung eines OHSMS können Organisationen systematisch Gefahren identifizieren und kontrollieren, Zwischenfälle und Unfälle reduzieren und die allgemeine Gesundheits- und Sicherheitsleistung ihrer Operationen verbessern.
  2. Rechtskonformität: Die Implementierung von ISO 45001 kann Organisationen helfen, relevante Gesetze und Vorschriften im Bereich Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit einzuhalten.
  3. Verbessertes Ansehen: Eine Zertifizierung nach ISO 45001 kann das Engagement einer Organisation für die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter demonstrieren und ihr Ansehen bei Kunden, Stakeholdern und der breiteren Öffentlichkeit verbessern.
  4. Erhöhte Effizienz: Die Implementierung von ISO 45001 kann zu einer gesteigerten Effizienz führen, indem die Anzahl der Unfälle und Zwischenfälle reduziert wird, Ausfallzeiten minimiert werden und Kosten im Zusammenhang mit Verletzungen und Krankheiten der Mitarbeiter verringert werden.
  5. Mitarbeiterengagement: Durch die Einbindung der Mitarbeiter in die Entwicklung und Umsetzung des OHSMS können Organisationen das Engagement und die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern, was zu einer verbesserten Produktivität und Mitarbeiterbindung führen kann.
  6. Verbessertes Lieferkettenmanagement: Eine Zertifizierung nach ISO 45001 kann einen Wettbewerbsvorteil in der Lieferkette bieten, indem sie ein Engagement für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz zeigt und die Anforderungen von Kunden und Lieferanten erfüllt.

Insgesamt kann ISO 45001 Organisationen dabei helfen, eine Kultur der Sicherheit zu etablieren, ihre Leistung im Bereich Gesundheit und Sicherheit zu verbessern und ihr Ansehen und ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt zu steigern.

In welchen Branchen wird ISO 45001:2018 implementiert?

ISO 45001:2018 kann in jeder Branche oder Organisation implementiert werden, unabhängig von ihrer Größe oder ihrem Standort, die einen systematischen Ansatz zur Verwaltung von Risiken für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz etablieren und die allgemeine Sicherheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter verbessern möchte. Sie ist jedoch besonders relevant für Industrien mit hohem Risiko, wie Bauwesen, Fertigung, Bergbau, Öl und Gas, Transport und Gesundheitswesen.